So steht es um den Gründerwillen in den Vorarlberger Oberstufen

Startups und Unternehmensgründung sind ein Thema, das auch in den Schulen derzeit viel besprochen wird.

Maturaprojekte, vorwissenschaftliche Arbeiten, Präsentationen der SchülerInnen – Aufmerksamkeit, Aufmerksamkeit, Aufmerksamkeit! Wir finden super, dass das Interesse an Startups so vielfältig vorhanden ist.

 

Aber was Startups eigentlich genau sind?

Diese Frage haben sich drei Vorarlberger Schülerinnen gestellt und es sich im Rahmen ihres Maturaprojektes an der HAK Bludenz zur Aufgabe gemacht, Schülerinnen und Schüler in Vorarlberg darüber aufzuklären.

Die drei Schülerinnen Naina, Tanja und Sarah haben in fünf Vorarlberger Schulen die Oberstufen gefragt, 252 Antworten bekommen und herausgefunden, dass Startups einfach cool sind.

Naja, nicht nur das natürlich. Ehrlich gesagt, nicht alle SchülerInnen wussten zu Beginn was ein Startup ist. Aber anschließend war natürlich klar, dass Startups hoch skalierbar und innovativ sind, oftmals einen technologischen Background haben, auf internationale Märkte fokussieren und jünger als 10 Jahre sind . Und dass dann auch Vorarlberger Startups wie die Koje oder Blubonbon ihre Geschichte und Entwicklung erzählt haben, war natürlich super und hilfreich zum Verständnis.

Klar war aber, dass schon größere Startups wie Uber, Spotify, Runtastic etc. doch bekannt sind. Also das Thema kommt an.

 

Und selber ein Startup gründen? 

Ja, knapp 60 % der befragten SchülerInnen wären interessiert und können sich vorstellen, selbst ein Startup zu gründen. Juchee! Ein Hoch auf den Gründerwillen der Vorarlberger SchülerInnen!

 

Spitzen Sache – Schüler beraten Schüler.

Wir sind gespannt auf zukünftige Superideen und neue Innovationen!

Und helfen wo wir können. Wie du Gründen kannst bzw. was du dazu genau brauchst? Oder du willst mehr Infos zu Startups? Komm vorbei auf einer unserer Veranstaltungen oder meld dich bei uns – wir geben dir Tipps oder leiten dich gerne zu den Experten im Gründerservice der Wirtschaftskammer Vorarlberg weiter, dort bekommst du Infos zu allen Fragen der Gründung.

Und wann dürfen wir über dein Startup berichten?

Fotos: Startupland

Von |2019-01-09T15:58:03+00:0027. November 2018|Startup Szene|0 Kommentare

Kommentar verfassen